Nyepi in Bali - „Tag der Stille“

Nyepi in Bali: Ein „Tag der Stille“

Nyepi ist ein Feiertag auf Bali und wird auch „Tag der Stille“ genannt.

Besonders die hinduistische Bevölkerung auf Bali nutzt den Tag zum Fasten und Meditieren im eigenen Zuhause.

Worauf man sich bei Bali-Reisen während dem „Tag der Stille“ gefasst machen muss, das erkläre ich hier.

Wissenswertes zu Nyepi

Was bedeutet „Tag der Stille“?

Das Gebot, Stille zu halten, wird von den lokalen Behörden überwacht.

Das bedeutet, alle Reisende, die sich während Nyepi in Bali aufhalten, müssen sich mit dem „Tag der Stille“ zwangsweise auseinandersetzen.

Folgendes passiert während dem Feiertag auf der Insel:

  • Alle Geschäfte sind geschlossen.
  • Der Flughafen und die Häfen sind geschlossen (keine Flüge, keine Fähren).
  • Der Verkehr kommt zum erliegen.
  • Das TV-Signal wird abgestellt.
  • Das Internet wird unterbrochen (erstmals 2018).

Für Reisende, die sich auf Bali aufhalten, bedeutet dies folgendes:

  • Verbleib in der Nähe vom Hotel bzw. der Unterkunft während dem Feiertag.
  • Arbeit oder unterhaltsame Aktivitäten sind nicht erwünscht.
  • Keine von außen sichtbares Licht oder Feuer.

Einige Hotels in Kuta, Legian und Seminyak haben Sonderregelungen mit den Behörden getroffen. Hier sind die Gäste angehalten, im Hotel zu verweilen. Das Programm im Hotel läuft jedoch weitestgehend normal ab.

Von wann bis wann ist Stille einzuhalten?

Der „Tag der Stille“ dauert genau vierundzwanzig Stunden und zwar von 6 Uhr morgens bis 6 Uhr am  nächsten Morgen.

Was passiert bei Notfällen?

Natürlich kommt das Leben trotz Nyepi nicht vollständig zu erliegen.

Krankenhäuser sind in Betrieb. Ebenfalls wird die Strom- und Wasserversorgung sichergestellt.

Kein Internet während Nyepi?

Erstmals im Jahr 2018 wurde auch der Internetzugang während Nyepi abgeschaltet.

Das betrifft sowohl Internet über das Mobilfunknetz wie auch Internet-Zugänge in Wohnhäusern.

In den vorausgegangen Jahren hatte für Unmut gesorgt, das Jugendliche Nyepi nutzten, um Selfies auf den menschenleeren Straßen aufzunehmen und diese in Social Media-Kanälen teilten.

Dementsprechend entstand der Wunsch, Social Media gänzlich am Feiertag zu unterbinden.

Da das nicht ohne Weiteres umsetzbar ist, wurde kurzerhand der gesamte Internetverkehr unterbrochen.

Institutionen, die auf Internet angewiesen sind (z.B. Krankenhäuser) waren davon ausgenommen. Auch in großen Hotels funktionierte Internet vielerorts weiterhin.

Ob auch in den folgenden Jahren das Internet abgeschaltet wird, das wird sich noch zeigen. Bereits seit einige Jahren wird das TV-Signal unterbrochen.

Was passiert am Tag vor und nach Nyepi?

Bereits am Tag vor Nyepi bleiben gerade kleinere Restaurants (Warung) und Geschäfte vielerorts geschlossen. Das gilt auch für den Tag nach Nyepi.

Am Abend vor dem „Tag der Stille“ finden Umzüge in den Straßen statt (sog. Ogoh-Ogoh-Paraden).

Hier ist Kontrastprogramm zu Nyepi angesagt: Am Abend zuvor geht es bunt und laut in den Straßen von Bali zu. Die Atmosphäre erinnert ein wenig an Karneval.

Informationen zu Nyepi (2018)

Hintergrund zu Nyepi

Nyepi ist der höchste Feiertag in Bali und markiert den ersten Tag des neuen Jahres nach dem balinesischen Mondphasen-Kalender.

Es handelt sich um einen hinduistischen Feiertag, der auch in anderen Provinzen von Indonesien begangen wird, wo eine hinduistische Bevölkerung lebt.

Mehr zu den Hintergründen findet sich bei Wikipedia.

Meine Erfahrungen am „Tag der Stille“

Bislang habe ich zweimal den „Tag der Stille“ oder Nyepi in Bali erleben dürfen.

Viel hat sich nicht geändert.

Die wichtigste Änderung: Auf den Internet-Zugang müssen Reisende nun wohl auch an Nyepi verzichten.

Das finde ich gar nicht schlecht.

Denn auch wenn man kein Hindu und kein Balinese ist: Ein Tag ganz ohne Medien ist gar nicht verkehrt.

Published by Patrick

Hallo, ich bin Patrick und hier erzähle ich über meine Reisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Veröffentlichung des Kommentars gemäß Datenschutzerklärung elektronisch erhoben und gespeichert werden.